Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

Du stehst kurz vor dem Schulabschluss. Und jetzt?

Vielleicht ist ein Freiwilliges Ökologisches Jahr was für dich. Wenn du eine kunterbunte, vielfältige, abenteuerlustige und spannende Einsatzstelle suchst, dann bist du bei uns genau richtig. Bewirb dich jetzt! Das Bewerbungsverfahren für das Jahr 2022/23 läuft und ab März beginnen die meisten Einsatzstellen mit ihrem Auswahlverfahren.

Für junge Menschen im Alter zwischen 18 und 27 Jahren bietet Lobby für Kinder in der Kaiserbacher Mühle in Klingenmünster ab 1. August 2022 eine FÖJ- Stelle an. Unabhängig von der Schulausbildung oder Berufserfahrung können engagierte junge Menschen, die Spaß an kreativer Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, Tieren und Natur haben Erfahrungen sammeln. Der Freiwilligendienst ein außerschulisches, praktisches Bildungsjahr. Es fördert die Kompetenzen junger Menschen in Bezug auf die eigene Persönlichkeit und insbesondere darauf, Zukunft nachhaltig zu entwickeln und mitzugestalten. Die Zeit kann eine Orientierungshilfe für die spätere Berufswahl sein, sie wird ggf. als Praktikum für das Studium anerkannt.

Die Schwerpunkte des Vereins Lobby für Kinder liegen in den Bereichen der Natur- und Umweltpädagogik und der tiergestützten Pädagogik. Das Betätigungsfeld ist sehr vielfältig und abwechslungsreich:

  • Versorgung und Pflege der Tiere (Ziegen, Hühner, Hasen, Meerschweinchen)
  • Bürotätigkeit (Telefonberatung, Koordination von Terminen, Schriftverkehr, Betreuung der Internetseite, Gestaltung und Ausarbeitung des Jahresprogramms, Öffentlichkeitsarbeit)
  • Gartenarbeiten,  Pflege der verschiedenen naturnahen Spielbereiche, Pflege und Ernte in der Apfelanlage
  • Mitarbeit bei der Durchführung von Veranstaltungen und (Natur)-Spiel-Aktionen mit Kindern
  • Planung und Durchführung eigener Projekte, z.B. Club der Natur- und Tierfreunde, Jongliergruppe, Ferienwochen, Kindergeburtstage, Workshops, ....

Neue Ideen und Kreativität sind herzlich willkommen!

Von Dezember bis Februar finden die Arbeiten mehr im Büro statt, ansonsten ist viel draußen zu tun. Die BewerberInnen sollten kontaktfreudig, begeisterungsfähig und selbstständig sein und Freude im Umgang mit Kindern und Tieren haben. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Ein wenig Flexibilität ist gefragt, da einige Veranstaltungen erst nach 17 Uhr enden oder am Wochenende stattfinden. Führerschein ist von Vorteil. Im FÖJ erhältst du ein monatliches Taschengeld, eine Unterkunfts- und Verpflegungspauschale und bist selbst sozialversichert. Während eines FÖJ kannst du nicht reich werden, aber du sammelst Erfahrungen, die unbezahlbar sind. (#Abdate)

Pädagogisch begleitet wird das FÖJ durch die Zentralstelle des Trägerverbunds FÖJ-Ring im Forstlichen Bildungszentrum in Hachenburg. Die verpflichtenden FÖJ-Seminare mit insgesamt 25 Bildungstagen dienen der Reflektion der Arbeit in den Einsatzstellen, der Erweiterung von Wissen und Erfahrungen zu Themen der Ökologie und nachhaltigen Entwicklung. Weitere Infos unter www.foej-rlp.de.

In der Freizeit kannst du diverse Sport- und Freizeitmöglichkeiten (Radfahren, Joggen, Wandern, Tennis etc.) vor Ort bzw. in Landau (La Ola-Schwimmbad, Kino, Zoo) oder Bad Bergzabern nutzen. Wir helfen dir auch gerne, in der Umgebung eine Unterkunft zu finden.

Neugierig geworden? Dann schick uns deine Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnis per E-Mail an info@lobbyfuerkinder.de. Hast du Fragen? Ruf uns einfach an, 06349 928415 oder schreib uns per E-Mail. Wir freuen uns darauf, dich kennen zu lernen!